Hidden from normal

Angebote Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD)

Hidden from mobile

Angebote Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD)

Hidden from normal

Fieldset:

1. Wanderausstellung zur homosexuellen Emanzipationsbewegung

Berliner Schulen können die Wanderausstellung zur homosexuellen Emanzipationsbewegung kostenfrei beim Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg ausleihen. Die acht Ausstellungstafeln können zusammen oder einzeln ausgeliehen werden. Alternativ gibt es eine kleine Version zum aufhängen. Die Ausstellung ist im Rahmen des Queer History Month  zum Beispiel am Heinrich-Hertz-Gymnasium in Berlin-Friedrichshain zu sehen. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des LSVD.

2. Materialien für den Schulunterricht

Plakate, Broschüren, Elternbriefe, Anti-Mobbing-Handreichungen und weitere Materialien für den Schulunterricht, zum Teil mit historischem Bezug, finden Sie als Download auf der Internetseite des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg. Berliner Schulen können die Printversionen der Publikationen unter berlin [at] lsvd [dot] de kostenfrei bestellen. Bitte geben Sie die vollständigen Kontaktdaten sowie die jeweils benötigte Auflage an.

3. Aufklärungsarbeit an Berliner Schulen

Das Bildungs- und Sozialwerk des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg e.V. bietet verschiedene Aufklärungs- und Sensibilisierungsworkshops zum Thema Liebe, (Homo-)Sexualität und Respekt an. Unser pädagogisch geschultes Team kommt auf Anfrage kostenfrei in Ihre Schule oder Jugendeinrichtung. Die Workshops werden stets individuell den Teilnehmenden angepasst. Soziokulturelle Unterschiede werden dabei inhaltlich berücksichtigt. Durch eine abwechslungsreiche Methodenwahl der Veranstaltungen werden die Teilnehmenden an Themen wie Selbst- und Fremdwahrnehmung, Vorurteile, Klischees und ihre Wirkung, Sexualität, Homosexualität und Coming-out herangeführt. Durch den unmittelbaren Austausch mit Menschen unterschiedlicher sexueller Identitäten und Lebensweisen werden Fragen und Unklarheiten der Teilnehmenden beantwortet und besprochen.

Die Basis für die Aufklärungsarbeit bilden drei grundlegende Ziele: Sensibilisierung, Antidiskriminierungsarbeit und das Reichen von Information. Durch die Vermittlung von Wissen sollen die Teilnehmenden an die Themen Homosexualität und gesellschaftliche Vielfalt herangeführt werden. Wir bieten Workshops von 90 Minuten bis zu ganzen Projektwochen sowie Weiterbildungsveranstaltungen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.

Gerne kommen wir auch an Ihre Schule: aufklaerung [at] lsvd [dot] de


Hidden from mobile

1. Wanderausstellung zur homosexuellen Emanzipationsbewegung

Berliner Schulen können die Wanderausstellung zur homosexuellen Emanzipationsbewegung kostenfrei beim Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg ausleihen. Die acht Ausstellungstafeln können zusammen oder einzeln ausgeliehen werden. Alternativ gibt es eine kleine Version zum aufhängen. Die Ausstellung ist im Rahmen des Queer History Month  zum Beispiel am Heinrich-Hertz-Gymnasium in Berlin-Friedrichshain zu sehen. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des LSVD.

2. Materialien für den Schulunterricht

Plakate, Broschüren, Elternbriefe, Anti-Mobbing-Handreichungen und weitere Materialien für den Schulunterricht, zum Teil mit historischem Bezug, finden Sie als Download auf der Internetseite des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg. Berliner Schulen können die Printversionen der Publikationen unter berlin [at] lsvd [dot] de kostenfrei bestellen. Bitte geben Sie die vollständigen Kontaktdaten sowie die jeweils benötigte Auflage an.

3. Aufklärungsarbeit an Berliner Schulen

Das Bildungs- und Sozialwerk des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg e.V. bietet verschiedene Aufklärungs- und Sensibilisierungsworkshops zum Thema Liebe, (Homo-)Sexualität und Respekt an. Unser pädagogisch geschultes Team kommt auf Anfrage kostenfrei in Ihre Schule oder Jugendeinrichtung. Die Workshops werden stets individuell den Teilnehmenden angepasst. Soziokulturelle Unterschiede werden dabei inhaltlich berücksichtigt. Durch eine abwechslungsreiche Methodenwahl der Veranstaltungen werden die Teilnehmenden an Themen wie Selbst- und Fremdwahrnehmung, Vorurteile, Klischees und ihre Wirkung, Sexualität, Homosexualität und Coming-out herangeführt. Durch den unmittelbaren Austausch mit Menschen unterschiedlicher sexueller Identitäten und Lebensweisen werden Fragen und Unklarheiten der Teilnehmenden beantwortet und besprochen.

Die Basis für die Aufklärungsarbeit bilden drei grundlegende Ziele: Sensibilisierung, Antidiskriminierungsarbeit und das Reichen von Information. Durch die Vermittlung von Wissen sollen die Teilnehmenden an die Themen Homosexualität und gesellschaftliche Vielfalt herangeführt werden. Wir bieten Workshops von 90 Minuten bis zu ganzen Projektwochen sowie Weiterbildungsveranstaltungen für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.

Gerne kommen wir auch an Ihre Schule: aufklaerung [at] lsvd [dot] de