Hidden from normal

Angebote Queer im Randbezirk

Hidden from mobile

Angebote Queer im Randbezirk

Hidden from normal

Fieldset:

Termin:
31. Mai, 19.00 Uhr

Ort:
Café Maggie - Treffpunkt für junge Leute
Frankfurter Allee 205
10365 Berlin

Das Café Queer Maggie ist ein monatlich stattfindener offener Abend für LSBTI Jugendliche aus Berlins Nordosten. Das Café Maggie an sich ist ein Projekt des Lichtenberger Streetworkteams für junge Heranwachsene, eine Art sozialpädagogisch begleitetes Schüler_innen- und Student_innen-Café, das viele Möglichkeiten zur freien Raumnnutzung und Mitgestaltung bietet, natürlich auch sozialpädagogische Beratung und Unterstützung durch das Streetworkteam sowie auch Durchführung von selbstinitiierten Koch-, Gesprächs, Themen- und Filmabenden etc.

Im Rahmen dessen plant das Café Queer Maggie gemeinsam mit dem Netzwerk Licht-Blicke e.V. eine Veranstaltung mit der Überschrift "Queer im Randbezirk" im Rahmen des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi- und Transphobie IDAHOBIT. Noch immer ist der monatliche Queerabend das einzige Angebot in Berlins Nordosten. Deshalb stellt sich die Frage, wo denn die queeren Jugendlichen in den Randbezirken sind, wie ihre Lebenswelt aussieht, wie ihre Lebenssituation ist.

Schirmpate für den queeren Abend im Café Maggie ist der Lichtenberger Regiesseur und Schauspieler Axel Ranisch.


Hidden from mobile

Termin:
31. Mai, 19.00 Uhr

Ort:
Café Maggie - Treffpunkt für junge Leute
Frankfurter Allee 205
10365 Berlin

Das Café Queer Maggie ist ein monatlich stattfindener offener Abend für LSBTI Jugendliche aus Berlins Nordosten. Das Café Maggie an sich ist ein Projekt des Lichtenberger Streetworkteams für junge Heranwachsene, eine Art sozialpädagogisch begleitetes Schüler_innen- und Student_innen-Café, das viele Möglichkeiten zur freien Raumnnutzung und Mitgestaltung bietet, natürlich auch sozialpädagogische Beratung und Unterstützung durch das Streetworkteam sowie auch Durchführung von selbstinitiierten Koch-, Gesprächs, Themen- und Filmabenden etc.

Im Rahmen dessen plant das Café Queer Maggie gemeinsam mit dem Netzwerk Licht-Blicke e.V. eine Veranstaltung mit der Überschrift "Queer im Randbezirk" im Rahmen des Internationalen Tages gegen Homo-, Bi- und Transphobie IDAHOBIT. Noch immer ist der monatliche Queerabend das einzige Angebot in Berlins Nordosten. Deshalb stellt sich die Frage, wo denn die queeren Jugendlichen in den Randbezirken sind, wie ihre Lebenswelt aussieht, wie ihre Lebenssituation ist.

Schirmpate für den queeren Abend im Café Maggie ist der Lichtenberger Regiesseur und Schauspieler Axel Ranisch.