Hidden from normal

Angebote Spinnboden - Lesbenarchiv

Hidden from mobile

Angebote Spinnboden - Lesbenarchiv

Hidden from normal

Fieldset:

Hidden from mobile

Der Spinnboden - Lesbenarchiv und Bibliothek e.V. lädt am 16.02., 14-15.30 Uhr ein zu einer Führung durch das Archiv und die Bibliothek mit Schwerpunkt auf das Leben von Lesben in den 20er Jahren.

1973 wurde der Spinnboden im damaligen West-Berlin gegründet. Das Archiv ist mittlerweile eines der ältesten und größten Lesbenarchive der Welt, neben dem Archiv "Herstory" in New York.

Wir sammeln alles von und über Lesben. Die internationale Präsenzbibliothek und die Dokumentensammlung umfassen ca. 14.000 Medien. Davon sind
über 1500 Zeitschriftentitel, Plakate sowie Bild- und Tonträger zur Lesbengeschichte und -bewegung vorhanden. Der Spinnboden ist eine wissenschaftliche Spezialbibliothek, die von Forschenden aus der ganzen Welt genutzt wird. Außerdem ist der Spinnboden auch ein Ort der Begegnung für lesbische Frauen. In diesem Zusammenhang organisiert der Verein Diskussionsveranstaltungen, Vorträge, Workshops, Kurse, Ausstellungsführungen zu aktuellen Themen und zur Geschichte von Lesben.

Wir freuen uns über euren Besuch (max. 15 Personen) und bitten um Anmeldung:
Tel.: 030-4 48 58 48 oder spinnboden [at] spinnboden [dot] de

Ort:
Spinnboden - Lesbenarchiv und Bibliothek e.V.
Anklamer Straße 38
10115 Berlin
2. Hinterhof, 2. Stock